Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Das Saatgut unserer Kulturpflanzen– wie können wir es wieder in die Region zurückholen?“

 Christine von Weizsäcker diskutiert mit Judith Trefzger (Stiftung Kaiserstühler Garten), Iris Förster (ProSpeciaRara Deutschland) und Horst Ritter (Gärtnerei Piluweri)

Christine von Weizsäcker ist Biologin und setzt sich seit vielen Jahren für die Erhaltung und Züchtung von Kulturpflanzensorten vor Ort ein und für gerechte Zugangsregeln, die nicht durch Patentrechte der großen Konzerne verzerrt sind. Gemeingut darf von ihnen nicht kostenlos eingesammelt, dann patentiert und mit Exklusivrechten und teuren Lizenzgebühren belegt werden. Im Auftrag von NGO´s setzt Sie sich als Expertin weltweit in Verhandlungen dazu ein.

An dem Abend erzählt Sie von den aktuellen Entwicklungen, den Errungenschaften und den Risiken, die bestehen und diskutiert mit den regionalen Akteuren die Möglichkeiten, wie die Bauern, Gärtner und letztlich wir alle, die sich von den Kulturpflanzen ernähren, das Saatgut, eines der wichtigsten Produktionsmittel, wieder in die Region und das Eigentum der Bürger zurückholen können.

Wichtig: Die Veranstaltung beginnt bereits um 18 Uhr