Markstallhof Denk

Markstallhof von Familie Denk

Auf dem Markstallhof dreht sich alles ums Schwein. Die Schweinezucht ist seit Jahrzehnten der Schwerpunkt des Markstallhofes und seit 2011 ökologisch nach den Bioland Richtlinien.
Der Markstallhof in Horb am Neckar wird in der dritten Generation von der Familie Denk bewirtschaftet. 2011 wurde von Alexander und Antonia Denk eine Neuausrichtung des Betriebes von der bisherigen konventionellen zur ökologischen Schweinezucht durchgeführt. Seither dürfen sich 130 Muttersauen mit ihren Ferkeln frei bewegen und werden nur noch ökologisch gefüttert. Die Ferkel werden hauptsächlich in die badische Region vermarktet. Die Regionalität und nachhaltige Bewirtschaftung waren der Hauptgrund umzustellen und eine Haltungsform zu entwickeln, in dem sich das Tier und der Mensch wohl fühlen. Auf ca. 40 ha Ackerfläche wird ein Teil des Futters selbst produziert.

 

Kontakt:

Alexander u. Antonia Denk
Markstallhof 1
72160 Horb-Ahldorf

Tel. 07483 912816

Obsthof Kiechle

Obsthof Kiechle

Familie Kiechle bewirtschaftet ihren Obst- und Gemüsebetrieb in Schallstadt-Mengen seit vielen Jahren ökologisch. Einer ihrer Hauptfrüchte ist der Spargel. Sie vermarkten überwiegend direkt und stehen mit ihren Erzeugnissen täglich auf dem Freiburger Münstermarkt.

Kontakt:

Obsthof Kiechle
Schäferstraße 1
79227 Schallstadt-Mengen
Tel. 07664 5339

Gärtnerei Querbeet

Gärtnerei Querbeet

Die Gärtnerei Querbeet liegt in Eichstetten am Kaiserstuhl und wird seit Jahrzehnten biologisch-dynamisch bewirtschaftet. Jannis Zentler und seine Mitarbeitern bauen auf ca. 15 ha Freilandgemüse an und bewirtschaften 2500m² Gewächshausfläche unter Glas und Folie. Zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit wird auf etwa einem Drittel der Freilandfläche Kleegras angebaut, dessen Ertrag von dem Partnerbetrieb Breitenweger Hof geerntet und seinem Vieh gefüttert wird. Als Austausch für diese Grünfutter erhält die Gärtnerei von dem Milchviehbetrieb im Gegenzug wertvollen Kompost.

Die Vermarktung findet direkt über den Hofladen sowie über Märkte in Freiburg, den Regionalwert Biomärkten und der Regionalwert Frischekiste statt. Das saisonale Produktsortiment bietet eine große Auswahl verschiedener Gemüsesorten, aus überwiegend samenfesten Sorten. Die Gärtnerei bildet zum Gemüsegärtner aus.

Kontakt:

Gärtnerei Querbeet
Bahlingerstr 15
79356 Eichstetten
Tel. 07663-3630
www.demeterhof.de

Breitenwegerhof

Breitenwegerhof

Der Breitenwegerhof liegt am Rande von Eichstetten am Kaiserstuhl, mitten in den Reben. Der Tretmiststall mit Auslauf bietet ca. 40 Rinder bequemen Platz. Die Futterbasis bilden Kleegrasflächen, die die Gärtnerei Querbeet (ebenfalls Netzwerkpartner) in ihren Fruchtwechsel eingliedert und Wiesen in der Umgebung. Der Kuhmist wird zuerst kompostiert bevor er wieder auf den betrieblichen Flächen ausgebracht wird. Zum Hof gehören 45 ha Land, die Kühe mit Nachzucht und Zuchtbulle, zwei Wollschweine mit Nachwuchs und drei Bienenvölker. Außerdem sorgen ca. 220 freilaufende Legehennen für ein Angebot an frischen Eiern.

Die komplette Milch wird als Heumilch gewonnen und in der Hofkäserei verarbeitet. Käse, Fleisch und Eier werden zum großen Teil direkt vom Hof und über 2 Wochenmärkte im nahegelegenen Freiburg verkauft. Weitere wichtige Abnehmer sind die RWAG-Partnerbetriebe in der Region.

Kontakt:

Breitenwegerhof
Endingerstrasse 55
79356 Eichstetten
Tel.: 07663 912727
E-Mail: kontakt@breitenwegerhof.de

Obstgut Siegel

Obstgut Siegel KG

Der Obstbaubetrieb „Obstgut Siegel KG“ wurde im April 2009 gegründet und hat als Prinzip ökologischen, verantwortungsbewussten, modernen und hochqualitativen Anbau zu betreiben. Joel Siegel übernahm in Pacht einen konventionellen Obstbaubetrieb. Das bisherige Hofgelände an der B3 in Norsingen wurde seit Januar 2016 zum “Horner 3, 79227 Schallstadt-Mengen” zwischen Norsingen und Mengen gelegen verlegt. Seit Juli 2009 wurde der Betrieb auf Ökolandbau umgestellt. Seit 2015 wird der Hof biologisch-dynamisch bewirtschaftet und ist Mitglied des Verbandes “Demeter”.

Joel Siegel ist gelernter Obstbautechniker und bewirtschaftet eine Gesamtfläche von ca. 20 ha, davon 13 ha Obst. Der Betrieb ist spezialisiert auf Obst- und Kleinfrüchte wie Erdbeeren, Birnen, Äpfeln oder Himbeeren und beliefert u.a. die Regionalwert Frischekiste und die Regionalwert Biomärkte.

Kontakt:

Obstgut Siegel KG
Horner 3
79227 Schallstadt-Mengen
www.obstgutsiegel.de

Weingut Andreas Dilger

Weingut Andreas Dilger

Das Freiburger Weingut Andreas Dilger wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, Weinbau auch innerstädtisch ­erlebbar zu machen und einen generationsübergreifenden, atmosphärischen Ort des kulturellen Austauschs zu schaffen. Leitlinien des Weinguts sind der ökologische Anbau widerstandsfähiger Rebsorten und die ­regionale Vermarktung, um einen ­zukunftsfähigen Weinbau im Einklang mit der Natur zu ­gewährleisten.

Der Betrieb baut auf 3,5 Hektar Reben und auf weiteren 1,5 Hektar Streuobst an. Als regionale Produkte entstehen am Freiburger Schönberg neben den verschiedenen Weinen auch Sekt, Secco, Tresterbrände, Obstbrände, Liköre und Säfte. Am Standort in Freiburg organisiert das Weingut regelmäßig verschiedenste kulturelle Veranstaltungen sowie Weinproben und Hoffeste.

Kontakt:

Weingut Andreas Dilger
Urachstraße 3
79102 Freiburg
Tel. 0761 1377111
www.weingut-andreas-dilger.de